Donnerstag, 12. Dezember 2013

Rückblick ...

Hallo ihr lieben ♥



 Wenn ich zurückblicke auf meine Schwangerschaft muss ich sagen war es eine kurze doch wunderschöne   Zeit .
Den ich habe erst in der 30. Schwangerschaftswoche davon erfahren das ich einen kleinen Zwerg in mir habe.
 Für euch ist das bestimmt komisch oder ihr denkt euch " Ach, die hat das bestimmt gewusst, nur nicht sagen wollen " Aber so ist das nicht gewesen ! 
Ich habe ganz normal mein Praktikum für die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin angefangen, auf das ich mich schon extrem gefreut hatte.Eine Woche später ging es mir nicht so gut, ich musste dauerhaft auf Toilette und hatte schmerzen dabei, Wasser zu lassen. Naja ich bin dann zum Arzt in unserer Einrichtung und habe meinen Urin testen lassen und es war eine Blasenendzündung, dachte ich. Also bin ich gleich zu meinem Hausarzt gefahren und habe mich dort nocheinmal untersuchen lassen um Krankgeschrieben zu werden, der Untersuchte mich natürlich mit Ultraschall und schwubs :o EIN BABY !

Das war für mich ein großer Schock, ich bin 18. Jahre jung und habe ein Kind in mir, dass schon gewachsen ist ohne, dass ich irgendetwas gemerkt habe. Und ihr könnt mir glauben, ich bin kein UNMENSCH ! Aber ich war total verwirt und fertig ... 
Natürlich habe ich es keinem erzählt und bin dauerhaft zu meinem Hausarzt um mir Krankmeldungen ausschreiben zu lassen und wenigstens mit einer Person, der ich vertraue über meine Angst zu reden.
Das war für mich erstmal einbisschen linderung..
Ich war also Wochenlang im Bett gelegen, bin nicht mehr klargekommen damit, habe geweint, schmertzen gehabt, einen unendlich eckeligen Druck auf dem Ohr, habe mich zu nichts mehr aufgerafft und abgenommen weil ich nichts mehr essen wollte und nichts runterbekommen habe.
 Ihr fragt euch bestimmt, wie kann man soetwas nicht merken, da muss doch ein Bauch wachsen, man muss Kindsbewegungen spüren oder die ganzen anderen Anzeichen für eine Schwangerschaft ?  NEIN ;) Ich hatte garnichts davon.
Ich habe gemerkt wie meine Brüste spannen und schmerzen wenn es weh tut, dachte aber es kommt von der Pille. Mein Bauch ist zwar auch größer geworden aber nicht so das man an eine Schwangerschaft denken konnte. 
Ich habe auch weiterhin geraucht und getrunken. Ihr denkt euch jetzt wenn ihr das seht "OMG" aber ich habe es wirklich nicht gemerkt ! Ihr könnt mir das jetzt glauben oder auch nicht ! :)

Ich habe erst Kindsbewegungen gespürt, als ich wusste das ich Schwanger bin und habe auch dann erst einen Bauch bekommen. Er war zwar nicht groß aber es war ein Bauch da :)♥ 
Und jetzt wo ich so Bilder von anderen Schwangeren sehe, denk ich mir wieso ich das alles nicht früher bemerkt habe, den ich hatte eine kurze Schwangerschaft auch wenn sie eigentlich lang war. Nur das Gefühl Schwanger zu sein ist unglaublich toll :) Ich muss sogar sagen das schönste Gefühl der Welt ! ♥ Wenn du weist, dass in dir, unter deinem Herzen ein Leben heranwächst. Wenn du bei jedem Frauenarztbesuch auf dem Ultraschall dein Kind siehst und bei jedem CTG den Herzschlag hörst, dass kann man nicht beschreiben, den das kann man nur als Schwangere erleben und erfahren ♥ 
Und eine Geburt so schmerzhaft die Wehen doch sind, und wieviel Gedanken man sich im vornherein macht, ist es aufjedenfall Wert diese Schmerzen auszuhalten um sein eigenes Kind im Arm zu halten ♥ 


Jede Geburt ist verschieden, jeder Schmerz ist verschieden, jede Frau ist verschieden und jedes Kind ist verschieden, doch der eine Moment wenn alles vorbei ist und man sein eigens Kind, dass 9. Monate oder länger in einem aufgewachsen ist, in seinen Armen hält ist gleich



Tschüüss & Kuss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen